Bereits in der Kindheit wurde bei mir der Grundstein für meinen späteren Beruf als Heilpraktikerin gelegt. Durch rezitivierende Blasenentzündungen musste ich bereits mit 9 Jahren eine Blasenspiegelung und viele Antibiotika-Behandlungen über mich ergehen lassen. Ich kann nur annehmen, dass die Folge davon eine gestörte Darmflora war, welche sich dann in den kommenden Jahren als Infektanfälligkeit gezeigt hat. Nach vielen Jahren einer chronischen Bronchitis entwickelte sich im Teeanageralter Asthma und Migräne hieraus. Ich nahm viele Jahre Migränemittel und Cortison per Inhalation. Mit 19 Jahren kamen Gelenkschmerzen, Schwellungen und starke Muskelschmerzen hinzu, so dass ich nach 2 Jahren Leidensweg oft nicht mal mehr eine Tasse Kaffee halten konnte. Durch viele, viele Einnahmen von Diclovenac, Ibuprofen usw. wurde mit 22 Jahren bei einer Magenspiegelung eine chronische Magenschleimhautenzündung festgestellt. 

Mein Hausarzt war schließlich derjenige, dem ich meine Gesundheit heute zu verdanken habe. Denn er riet mir nach der Magenspiegelung, mich mit den Selbstheilungskräften des Körpers auseinanderzusetzen, weil er nicht glaube,: "dass wenn Du weiterhin soviele Tabletten schluckst, Dein Rentenalter erleben wirst. Du bist viel zu jung für soviele Medikamente"

Daraufhin habe ich begonnen, mich in dem ganzheitlichen Bereich umzusehen und gemerkt, das hilft ja tatsächlich. 
Ich habe im Rahmen meiner Heilprakterausbildung die Ernährung und mein Trinkverhalten umgestellt, meine Nährstoffmängel ausgeglichen, den Darm saniert um einige Sachen zu erwähnen, und 3 Jahre später war ich völlig gesund und beschwerdefrei. Bis heute. 

Seit 2006 erlebe ich in der Praxis tagtäglich mit, dass viele Menschen zwar etwas für die Gesundheit tun möchten, jedoch langfristig oft an den damit verbundenen Kosten scheitern.


Seit Januar 2017 bin ich Mitglied in einem Therapeuten-Netzwerk und finde die Idee, sich gegenseitig auszutauschen, und von den Erfahrungen aller zu profitieren einfach genial!

Von diesem Netzwerk inspiriert, gründete ich im Ende des Jahres 2017 ein "Gesundheitsnetzwerk" welches die Tore in die Bereiche der Präventiven-Alternativmedizin für alle Gesundheitsinteressierten Menschen öffnen soll.

Mittlerweile sind weit mehr als 20 Heilpraktiker, Gesundheitspraktiker, Therapeuten bei uns im Netzwerk tätig, alle mit dem Schwerpunkt Prävention. 

 

Wir möchten gerne so vielen Menschen wie möglich helfen, gesund zu bleiben.
Und es gibt Möglichkeiten, wie es sich jeder leisten kann.

Man muss nur wissen wie.

Denn:  Vorsorge ist besser als Nachsorge!

Monika Bauer

Aufgrund einiger sehr nervenaufreibender  Erkrankungen entschied ich mich 2004, die Heilpraktikerausbildung zu machen. 2006 legte ich die Prüfung vor dem Amtsarzt im Gesundheitsamt in Landshut mit Erfolg ab.

/// Monika Bauer, HP

Es ist schon lange mein Wunsch, Menschen, welche beim Thema Gesundheit auf der Suche sind, Hilfestellung zu geben. Jeder von uns kann dazu beitragen, gesund zu bleiben, gesund zu werden, bzw. eine würdige Lebensqualität uns und unseren Nächsten zu ermöglichen.
Unser Verhalten gibt Aufschluss darüber, welche Krankheiten oder "Gesundheiten" wir erschaffen.


Meine eigenen Erfahrungen mit der Naturheilkunde und unserem Gesundheitssystem sowohl Erfahrungen in meiner Familie, haben mich immer wieder überzeugt und bestätigt, welche Richtung ich wählen möchte. Daher gehe ich diesen Weg weiter, um aufzuklären, um selber zu wachsen und um offen zu bleiben für Methoden, hocheffiziente Natur,- und Medizinprodukte. Ich sehe ein stetig wachsendes, ganzheitliches Gesundheitsverständnis in allen Bereichen der Medizin für unabdingbar. Lösungsansätze müssen stets auf Ursachen und nicht allein auf Symptombehandlung zielen.

Schaffen wir zusammen eine intakte, sich wohlfühlende Gesellschaft im Einklang mit der Natur.


 

Bettina Waschinger

/// Bettina Waschinger, Gesundheitsreferentin

Gemeinsam sind wir stark

Wir profitieren von den Erfahrungen jedes einzelnen,

gerne geben wir diese Erfahrungen weiter!



Auf dass die WELT gesünder wird!

Liegen ihnen andere Menschen am Herzen? 
Würden Sie gerne dazu beitragen, die Welt etwas bewusster und gesünder zu machen?

Finden Sie toll, was wir machen und würden Sie uns gerne auf unserem Weg begleiten?

Wollten Sie immer schon gemeinsam in einem tollen Team grosses möglich machen? 

Dann melden Sie sich bei uns

 

Wir freuen uns auf SIE

 

Follow BeHealthy

© 2023 by The Plan. Proudly created with Wix.com